Curriculum vitae

Von 2003 bis 2010 Studium der Humanmedizin an der Eberhard-Karls-Universität, Tübingen und der Harvard University, Boston (USA).

2011 Promotion am Physiologischen Institut der Universität Tübingen mit "summa cum laude" zum Thema "pharmacologic induction and inhibition of erythrocyte suicidal death".

Hospitation im Concord Hospital (Sydney, Australien) in der Abteilung für Infectious Diseases.

Facharztausbildung im Fach Innere Medizin im Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart und dem Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern, Wien. Dabei Erfahrungen in den Fächern Gastroenterologie, Hepatologie, Rheumatologie, Osteologie, Nephrologie, Kardiologie, Intensivmedizin.

2014 Verleihung der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin durch die Ärztekammer Nordwürttemberg. Diese umfasst Notarzttätigkeiten und Intensivmedizin.

2016 Verleihung der Facharztbezeichnung Innere Medizin.

Beginn Additivfacharztausbildung Gastroenterologie 2016, derzeit tätig in der I. Medizinischen Abteilung des Krankenhaus Hietzing.

Infektiologische Beratung für Labcon für mehrere Krankenhäuser in Wien.

Aktive Notärztin für die Johanniter Wien sowie das Land Niederösterreich.

Flugärztin für die Flight Ambulance Austria.

Lektorin für POL (fallbasiertes, problemorientiertes Lernen) sowie Diplomarbeitsbetreuung an der Medizinischen Universität Wien.

Laufende Habilitation mit folgenden Forschungsschwerpunkten: Calprotectin und chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Osteoporose, Vitamin D.

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Deutsche Gesellschaft für Infektiologie
  • Österreichische Gesellschaft für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin

Diplome und Zertifikate:

  • ÖÄK Fortbildungsdiplom
  • ÖÄK Diplom Sonographie Abdomen
  • ÖÄK Diplom Sonographie Hirnversorgende Arterien
  • ÖÄK Diplom Sonographie Arterien
  • ÖÄK Diplom Sonographie Venen
  • ÖÄK Diplom Reisemedizin
  • Zertifikat Gastroenterologische Onkologie (DGVS) - in Bearbeitung

Forschungsbereiche:

  • Calprotectin:
  • Osteoporose:
  • Eryptose:

Publikationen:

  • Muschitz C, Kocijan R, Haschka J, Zendeli A, Pirker T, Geiger C, Müller A, Tschinder B, Kocijan A, Marterer C, Nia A, Muschitz GK, Resch H, Pietschmann P. The impact of Vitamin D, Calcium, Protein Supplementation, and Physical Exercise on Bone Metabolism after Bariatric Surgery: The BABS Study. J Bone Miner Res. 2016 Mar;31(3):672-82. doi: 10.1002/jbmr.2707. Epub 2015 Sep 30.
  • Muschitz C, Thaler HW, Dimai HP, Resch H, Kocijan R, Kostic M, Geiger C,
    Kaider A, Muschitz GK, Szivak M, Pietschmann P. Atypical Femoral
    Fractures-Ongoing and History of Bone-Specific Therapy, Concomitant Diseases,
    Medications, and Survival. J Clin Densitom. 2015 Jun 23. pii:
    S1094-6950(15)00126-2. doi: 10.1016/j.jocd.2015.05.070. [Epub ahead of print]
  • Abed M, Feger M, Alzoubi K, Pakladok T, Frauenfeld L, Geiger C, Towhid ST,
    Lang F. Sensitization of erythrocytes to suicidal erythrocyte death following
    water deprivation. Kidney Blood Press Res. 2013;37(6):567-78. doi:
    10.1159/000355737. Epub 2013 Nov 30.
  • Bobbala D, Koka S, Geiger C, Föller M, Huber SM, Lang F. Azathioprine
    favourably influences the course of malaria. Malar J. 2009 May 14;8:102. doi:
    10.1186/1475-2875-8-102.
  • Lupescu A, Geiger C, Zahir N, Aberle S, Lang PA, Kramer S, Wesselborg S,
    Kandolf R, Foller M, Lang F, Bock CT. Inhibition of Na+/H+ exchanger activity by
    parvovirus B19 protein NS1. Cell Physiol Biochem. 2009;23(1-3):211-20. doi:
    10.1159/000204110. Epub 2009 Feb 18.
  • Kucherenko Y, Geiger C, Shumilina E, Föller M, Lang F. Inhibition of cation
    channels and suicidal death of human erythrocytes by zidovudine. Toxicology. 2008
    Nov 20;253(1-3):62-9. doi: 10.1016/j.tox.2008.08.012. Epub 2008 Sep 4.
  • Geiger C, Föller M, Herrlinger KR, Lang F. Azathioprine-induced suicidal
    erythrocyte death. Inflamm Bowel Dis. 2008 Aug;14(8):1027-32.
  • Föller M, Geiger C, Mahmud H, Nicolay J, Lang F. Stimulation of suicidal
    erythrocyte death by amantadine. Eur J Pharmacol. 2008 Feb 26;581(1-2):13-8. doi:
    10.1016/j.ejphar.2007.11.051. Epub 2007 Nov 28.